Webdesign Tipps für WordPress

Webdesign Tipps von FC Marketing

Großartiges Webdesign und schnelle neue Inhalte müssen nicht die Welt kosten. Auch sollte nicht immer die Website neu gelauncht werden. Für ein gutes Ranking sind Inhalte wichtig und vor allem, dass Nutzer angesprochen werden mit dem Auftritt.

Webdesign Layouts sollten Aktuell sein

Der schönste Text bringt nichts, wenn die Inhalte nicht gut dargestellt werden. Corporate Identity ist der Schlüssel zu einem einheitlichen Layout. Feste Regeln für die Schriftart, Schriftgröße und Farben. Damit wird die Marke und das Unternehmen zu jeder Zeit wieder erkannt.

Layouts wie aus den Anfängen und Mitte 2000 sollten heute nicht mehr eingesetzt werden. Ein Webauftritt sollte Responsive, das heißt mobil passend dargestellt werden, ohne das nach links und rechts gescrollt werden muss, sondern nur von oben nach unten.

Klare Zielsetzung

Schreiben Sie Inhalte für ein Ziel, sei es nun Branding oder Verkaufsförderung aber mischen Sie dies nicht ständig, da sonst nur unseriöse Inhalte entstehen. Klare Linien und deutliche Ansprache sind wichtig. Schaffen Sie Vertrauen und die Kunden werden bei Ihnen einkaufen.

Keyword im Fokus

Für jede Seite und jeden Beitrag ist es wichtig ein Keyword festzulegen. Auf dieses werden alle Inhalte, Texte, Bilder und sogar Videos abgestimmt.

Kleiner Tipp: Bei Bildern ist nicht nur der Alt Tag wichtig, sondern auch der Dateiname und der Inhalt des Bildes. Da Suchmaschinen inzwischen Bilder erkennen können. Mit einem passenden Dateinamen kann das SEO noch einmal gepusht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.